bareMinerals Bare Skin Serum Foundation

Ihr kennt das bestimmt: das passende Make Up zu finden erweist sich als genauso schwierig wie die perfekt sitzende Jeans. Ich bin mir nicht sicher wieviele Make Ups (ob in flüssiger Form oder als cremige Variante) und Puder ich in meinem jungen Leben schon auf meine Haut geschmiert habe - es waren sicher Dutzend: das Ideale war bis vor einem Jahr noch nicht dabei. Nachdem sich meine Haut ja vor einigen Jahren drastisch verändert hat, wurde es für mich auch noch schwieriger. Aber ich habe etwas recherchiert und habe die bare Skin Serum Foundation von Bare Minerals entdeckt und war sofort begeistert von diesem Produkt. 


Dieses flüssige Make Up kommt aus den USA und wurde ohne Silikone, Parabene und Mineralöle hergestellt. Einfach perfekt für unreine, empfindliche und trockene Haut. 

Das Fluid ist auf Kokosölbasis, mit Mineralpigmenten, hautverjüngenden Fliederstammzellen und Vitamin C. OHNE Konservierungsstoffe, Füll- und Bindemittel.
Es wurde dermatologisch getestet, ist hypoallergen mit einem NICHT chemischen, sondern mineralischen LSF 20 - es verschließt daher absolut nicht die Haut und hält die Poren frei. 
 
Das waren jetzt zwei Sätze die es Wert sind in fett geschrieben zu werden. Vor allem Kokosöl wirkt schon antibakteriell und hat nebenbei auch sehr viele positive Eigenschaften (hier wird es dann auch einen Artikel dazu geben). 

Die Serum Foundation von BareMinerals gibt es in 20 unterschiedlichen Farbnuancen zu kaufen- da ist für jeden etwas dabei. Derzeit gibt es das Produkt allerdings nur online bei Douglas (auch sogar in einem Store in Wien) zu kaufen, zum Preis von ca €33,-.
Verpackung: leider in Plastik und in einem Tropfspender, womit ich aber sehr gut zurecht gekommen bin. Ich habe das Fläschchen nun über ein Jahr benutzt und habe mich jetzt dazu entschlossen es nochmals zu bestellen (Farbe bare Linen 03) weil es für meine Haut einfach passend ist.

Zur Anwendung:
Wichtig ist hier das Fläschchen vor Gebrauch gut zu schütteln. Es gibt zwei, eigentlich drei, Varianten das Make Up aufzutragen. Bei mir kommt nur mehr ein feuchter Beautyblender zum Einsatz.
Ich verteile das Produkt im Gesicht (es genügen laut BareMinerals 2-3 Tropfen und es ist wahrhaftig so) und arbeite das Produkt mit leichten Druck richtig gut in die Haut ein. Das Produkt lässt sich auf meiner Haut sehr gut verteilen. Das Ergebnis ist ein natürlicher Look. Man kann natürlich an manchen Stellen noch nacharbeiten, denn so eine starke Deckkraft bringt es nicht mit sich aber das möchte ich auch nicht. Dann dann fühlt es sich immer so zugekleistert an. 
Ihr könnt aber auch einen sauberen Pinsel (einen passenden gibt es bei BareMinerals auch zu kaufen) oder die Finger (bitte davor Hände waschen) benutzen.
 
FAZIT:
Ich kann die bareSkin Serum Foundation wirklich reinen Herzens jedem weiterempfehlen, der ein leichtes Make Up bei empfindlicher, sehr trockener und unreiner Haut sucht. Für mich ist es wirklich mein Favorit. Wie es allerdings bei fetter Haut ist weiß ich nicht- könnte aber dann vielleicht zu viel auf der Haut sein. 
Die Foundation klebt nicht, deckt gut und  verschmilzt mit der Haut, somit entsteht kein unerwünschter cakey Effekt. Ich liebe die Natürlichkeit und Leichtigkeit dieses Produktes. 
Es pflegt zusätzlich die Haut und setzt sich auch nicht ab wenn man es gemäß den Angaben aufträgt; noch dazu fühlt es sich an wie eine zweite Haut und hellt ebenso meine unschönen Pigmenterscheinungen etwas auf. 
Das neue Fläschchen steht schon in meinem Schrank, dazu gabs bei Douglas sogar ein tolles gratis Versace Geschenkeset. Da hab ich mich gleich noch mehr gefreut.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0