Birnen Mandel Guglhupf

Glutenfrei

Es gibt ja schon unzählige Rezepte für Kuchen, Muffins und Torten...vor allem gefragt sind ja heutzutage glutenfreie zuckerfreie vegane Rezepte am besten mit viel Eiweiß und keinen Kohlenhydraten.Ich muss zugeben, dass ich auch ab und zu Tage habe wo ich am liebsten nach Fresstagen alles weglassen würde, aber das ist ja auch nicht das Wahre. 

Ich finde es einerseits toll, dass es schon zig tausend solcher gehypten Kuchenrezepte gibt und bin erstaunt darüber dass es immer wieder Neue leckere gibt, muss aber andererseits nicht ausschließlich für mich sein: es gibt einfach viel zu viele leckere kohlenhydratlastige "ungesunde" (so wie es viele wahrscheinlich betiteln würden) Rezepte, die ich finde es auch wert sind auf den Tisch zu kommen (da freue ich mich dann besonders auf die Keks-Backzeit zu Weihnachten; da darf's dann auch bissl deftiger, süßer und mehr sein).

Ich habe mal in Eigeninitiative paar Zutaten zusammen gerührt (darunter neu: Reismehl welches ich zum allerersten Mal verwendet habe) und darf euch damit meinen GLUTENFREIEN Birnen Mandel Guglhupf vorstellen. 
Zutaten:

200gr Mandeln gerieben
100 gr Reismehl (ich habe etwas mehr verwendet- muss aber nicht sein denn dieses Mehl ist sehr staubig finde ich und benötigt viel Flüssigkeit)
2 Eier
2 kleine Birnen (geschält und klein würfelt)
5 EL Birkenzucker 
2 TL Zimt
1/2 Päckchen Backpulver
50ml Milch laktosefrei oder auch passend: Mandelmilch
Die Zubereitung geht Ruck zuck. Dafür einfach alle Zutaten zusammenrühren (am Besten mit einem Esslöffel) und im Backrohr bei 170 Grad ca. 30 Minuten backen. 

Eine für mich leckere Alternative. Dieser Guglhupf ist nicht zu süß und für unter-der-Woche eine gesündere Sünde.

Lasst ihn euch gut schmecken. Ich würde mich über ein Feedback sehr freuen.